Denis Rodd

Produzent und Dj von Lanzarote (Kanarische Inseln), ansässig in Berlin und Inhaber des Berliner Labels Cochlea Music. Früh beeinflusst und geprägt durch die unterschiedlichen Spielarten des Funk, Acidjazz und Jazzfunk, irgendwann später den Anziehungskräften des House erlegen, die richtungsweisend waren für seinen gegenwärtigen Fokus auf die Dimensionen von House, Deep-House und Techno (-Musik).

Eine unerschöpfliche Neugier und Offenheit für Musik jeglicher Richtungen spiegelt sich in der atmosphärischen Verdichtung und Komplexität seiner Produktionen und Dj-Sets wider, die die unterschiedlichen Ausdruckformen aufgreifen, verbinden und neu zusammensetzen.

Unabhängig davon stehen die Dj-Sets für Intensität und Energie, Rhythmus und schwebende Grooves, Melodiefiguren und abstrakte Motive, Detailreichtum und Introspektion – Ein Klangkolorit und Sound als Dialog zwischen den warmen und organischen sowie dem experimentellen frei von irgendwelchen Begrenzungen.

Als Produzent hat Er Unterstützung bekommen von Carl Craig, John Digweed, Maceo Plex / Maetrik, Damian Lazarus, Richie Hawtin, Danny Tenaglia, Luigi Madonna, Derek Plaslaiko, Riva Starr, Paul Cazenave, Shall Ocin, Slam, Carlo Lio, The Black Madonna, The Black Dog, Hermanez, Ron Costa, Noah Pred unter anderem und hat Reviews gehabt bei Mixmag UK, FAZE Magazin or Radiosendungen wie Radio 3 in Spanien unter anderem.